Außergewöhnliches im Blog

urban grusel Tomatenstories | 09/2014

Im SINA Hof überschlagen sich in unserem urban-gardening Projekt die Tomaten. Die vielen, kleinen, roten Früchtchen, die sich derzeit im Hof pflücken lassen, inspirierten eine junge Frau bei SINA zu dieser Vampir-vegetarischen-Tomaten-Erzählung:

"Tomatig Rot

Schloss Sinastein. Wir schreiben das Jahr 2014... helle Aufregung, Schreie, Gelächter, Laufschritte sind zu hören. Was ist passiert? Die Gräfin B. lässt verkünden: meine lieben kleinen vegetarischen Vampirchen. Die Tomaten, die wir so liebevoll gepflanzt und gepflegt haben, sind zu uns zurückgekehrt. Die vegetarischen Vampirchen konnten es nicht, ohne es selber zu sehen, glauben und liefen auf die Schlossterrasse. In den drei bepflanzten Kübeln sah man kleine und wunderschöne rote Tomaten, die sich in den Äuglein der kleinen Vampirchen spiegelten und sie ganz hungrig machten. So fragten sie die Gräfin B. ob sie die Tomaten zum Spätstück speisen dürften. Die Gräfin B. erlaubte es und so gab es zum Spätstück an der großen Tafel, wo sich alle zum speisen einfinden und Gespräche führen, die kleinen und wunderschönen roten Tomaten."

urban Tomaten bei SINA 2014
Foto, Text: Sarah/medienbüro